Mittwoch, 27 Mai 2020 – 07:30 Uhr

Ein Auszug aus hoffnung heute: Deine kleine Welt verstehen

Deine kleine Welt verstehen

Bild von sathyatripodi auf Pixabay

Einfach mit unseren Kindern leben. Von Ella Eaton Kellogg (1853-1920)

Mit Kindern zu leben, kann für die Eltern eine echte Geduldsprobe sein. Aber es ist viel leichter, das Vertrauen des Kindes und damit diese enge Verbindung zu bewahren, als einen verlorenen Schatz wiederzufinden. Wenn Eltern vertrauenswürdig sind, werden die Kinder ihnen auch vertrauen!

Interessiert euch einfühlsam für die kleinen Hoffnungen und Sorgen des Kindes. Die Dinge, die die Aufmerksamkeit des Kindes fesseln, sind für es ebenso wichtig wie für uns die Sorgen und Einzelheiten eines komplexeren Erwachsenenlebens. Wenn es stundenlang versucht hat, einen Güterwagen mit Bauklötzchen zu beladen, er aber immer wieder in die falsche Richtung fährt und es frustriert in Tränen ausbricht, dann regt euch nicht über seine Ungeduld auf. Versetzt euch in seine Lage! Betrachtet die Dinge mit seinen Augen und begebt euch auf seine Ebene. Helft ihm, das Problem zu finden und zu lösen, und mit frischem Mut und Glück von Neuem anzufangen.

Haltet nichts, was das Kind interessiert, für so geringfügig, dass ihr es nicht beachten müsstet. Interessiert euch für alles, was das Kind interessiert – die Schätze, die es in einem Bach, auf dem Feld und im Wald gesammelt hat, seine Erkundungen und die Dinge, die es herstellt, die in seinen Augen ebenso wunderbar sind wie für uns die Entdeckungen und Erfindungen eines erwachsenen Genies. Schickt es nicht mit der Entschuldigung weg: »Ich habe gerade zu tun!« Wenn wichtige Angelegenheiten eure sofortige Aufmerksamkeit fordern, dann verabredet euch ebenso höflich mit ihm wie mit einer älteren Person – macht einen Termin, in einigen Minuten, in einer halben Stunde oder sogar einer ganzen Stunde. Sagt ihm, dass ihr ihm dann zuhören werdet, und bittet es um Geduld. Und vergesst diesen Termin auf keinen Fall! Behandelt das Kind genauso, wie ihr selbst von ihm behandelt werden möchtet, wenn ihr an seiner Stelle wärt. Versetzt euch in seine Lage.

Quelle: hoffnung heute . #1, Seite 88-89

Bestellen unter: https://hoffnung-weltweit.de/hoffnung-heute/

Zeitschrift Tisch

hoffnung heute gibt es auch als Digitalversion.


Mehr auf HOFFNUNG WELTWEIT

Den Kindern biblische Prinzipien vermitteln: Das Bild Gottes in uns wiederherstellen
Familie am Sabbat: Sabbatgestaltung mit Kindern
Die wichtigste Botschaft: Das Evangelium macht gesund!
Charakterbildung: Kinder treffen Entscheidungen
Zwischen Kritiksucht und billiger Gnade: Wo ist die goldene Mitte?
Keine Gewalt in der Kindererziehung: Magnet sein wie Jesus
Kindern Richtung geben: Unter der Wolken- und Feuersäule
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Unsere Datenschutzerklärung